Trainerfortbildung mit Dago 2013

Am Freitag dem 15.03.2013 und Samstag dem 16.03.2013 lud der Jugendförderverein der SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim die Trainer der Spielgemeinschaft zu einer Trainerfortbildung ein.

Mit Dago Leukefeld konnte ein hervorragender Handballfachmann verpflichtet werden, der unter anderem Trainer der deutschen Frauen- und Juniorinnen-Nationalmannschaft war, und mit den Trierer „Miezen“ den Deutschen Meistertitel errang und im Halbfinale der Champions League stand. Der Kontakt mit Dago Leukefeld wurde durch unser Fördervereinsmitglied Thomas Niehoff hergestellt.

Am Freitag ging es dann pünktlich um 17.00 Uhr los, nachdem Dago alle 22 Trainer per Handschlag begrüßt und die Trainingsteams der wC- und mB-Jugend kurz informiert hatte was auf sie zukommt. Los ging es mit dem Thema „Individuelle Abwehrschulung“. Wer hier jetzt gedacht hatte, es kämen hauptsächlich Übungen im „1 gegen 1“ zur Anwendung, sah sich völlig getäuscht. Die individuelle Verbesserung der Beinarbeit, gepaart mit den Übungen zum Erkennen von Spielsituationen, um daraus instinktiv die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich somit die Abwehrarbeit zu erleichtern, das waren die Schwerpunkte die Dago Leukefeld setzte. Die beiden Trainingsteams waren mit großem Eifer und viel Konzentration und Spaß bei der Sache, was einmal an den abwechslungsreichen Trainingsformen lag, aber auch an den vielen bildhaften, oft mit Humor gewürzten, Erläuterungen lag. Doch jedes Training geht einmal vorbei und so war der erste Teil der Fortbildung schneller vorüber, als es sich die teilnehmenden Trainerinnen und Trainer gewünscht hatten. Anschließend stand noch der gemeinsame Besuch des Spiels der 1. Damen gegen die TSG Ketsch auf dem Programm. Dago zeigte sich beeindruckt von der Stimmung in der Halle und wie viele unserer Jugendspielerinnen und Jugendspieler sich die Spiele der 1. Damen-Mannschaft anschauen und mit großem Eifer anfeuern.

Tag 2 der Trainerfortbildung begann dann schon morgens um 10.00 Uhr. Unser bester Mann im Verein, Norbert Schwarz, hatte schon Kaffee gekocht und wie schon am Vortag für kalte Getränke gesorgt. Los ging es mit dem Thema „1 gegen 1“. Wie schon beim Thema „Individuelle Abwehrschulung“, war auch hier der Schwerpunkt auf die Grundtechniken gelegt, nicht auf gezielte Übungen im direkten „1 gegen 1“. Mit der wB1, die am Samstag das Trainingsteam stellte, wurde z. B. das richtige Greifen eines Balles, die Stabilisation des Körpers oder auch „Wo halte ich den Ball beim „1 gegen 1““ geübt und geschult. Das dritte und leider auch letzte Thema der Fortbildung war der Schlagwurf (Technikerwerb und Technikanwendung). Dago Leukefeld stellte uns seine, von ihm persönlich entwickelte, Schlagwurfschulung vor, die anders als der uns bekannte Bewegungsablauf funktioniert. Auch hier wurden die Trainerinnen und Trainer der SG positiv überrascht über die neue Art der Methodik die zur Anwendung kam. Dago stellte auch klar, dass die Kinder in der F- bis C-Jugend zunächst die Altbekannte Variante des Schlagwurfs erlernen sollen, frühestens ab der C-Jugend die „neue“ Variante zum Tragen kommen sollte.

Leider war auch dieser Teil der Fortbildung viel zu schnell vorbei und wir mussten uns von Dago Leukefeld schon wieder verabschieden.

Wie viel Spaß die Trainingsteams und auch die anwesenden Trainerinnen und Trainer bei dieser Fortbildung hatten, kann man auch auf den vielen Bildern sehen, die Stefan Hartstang für uns geschossen hat. An dieser Stelle vielen Dank dafür. Vielen Dank auch an die anwesenden Trainerinnen und Trainer, die sich die Zeit genommen haben um an der Fortbildung teilzunehmen. Herzlichen Dank noch einmal an Dago Leukefeld, der nicht nur als hervorragender Handballfachmann begeistert hat, sondern auch durch seine unkomplizierte nette Art und seinen Humor viel Freude bereitet hat. Das Fazit der Teilnehmer war einstimmig, dass wir noch viele weitere Fortbildungen mit Dago folgen lassen wollen und diese Veranstaltungen eine feste Größe in der Weiterbildung unserer Trainerinnen und Trainer sein sollen.

Noch einmal vielen Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben und sicherlich bis zum nächsten Mal.


Hier noch mal der Link zu den Bildern von Stefan Hartstang:

BILDER FORTBILDUNG D. Leukefeld


Bericht aus der

Allgemeinen Zeitung vom 21.03.2013