Jahrgang: 1999

Wurfhand: rechts

Position: Tor

Trikotnummer:

bei der SG seit: schon immer


7. Saiosnspiel

JSG Mainz 05/Budenheim - wA - 26:29

Wenselowski rettet Bretzenheim „den Hintern“

weiterlesen: Bericht Allgemeine Zeitung, 30.11.2016

Freischlader (2), Tempel (7), Römer (4), Brassat (4), Schulz (4), Wenning (1), Schneider (1), Gagliardi (4/2), Wenselowski (2), S. Graebling (1)

 

Foto: Allgemeine Zeitung - Jörg Henkel, 30.11.16

3x DJK-Bundesauswahl U18

10.08.2016

Mit Alessia Brassat, Friederike Schneider und Julia Wenselowski sind gleich drei unser A-Jugend-Spielerinnen mit der DJK-Bundesauswahl U18 beim Cell-Cup in Veszprem/Ungarn aktiv.

Mit ihrem Team haben die drei bei dem interational sehr gut besetzen Turnier die Vorrunde bereits überstanden und spielen ab morgen um die Plätze 1-6.

Infos zum Turnier: www.cellcup.hu


Julia Wenselowski bleibt ihrem Heimatverein treu

02.06.2016

Heute gibt es zwei tolle Sachen zu verkünden. Erstmal hat unser Küken Jule Geburtstag! Happy Birthday zum 17. Geburtstag..

Außerdem... Julia Wenselowski bleibt ihrem Heimatverein treu -

Mit der Verlängerung von Eigengewächs Jule bleibt die Nummer #16 dem ISCHN erhalten. Schon vor 2 Jahren trainierte sie regelmäßig bei den 1.Damen mit und wurde letzte Saison in den 2. Liga Kader berufen. Dort hatte sie zwar hinter Gina und Laura keinen einfachen Stand, dennoch hatte sie immer eine positive Einstellung. Zum Ende der Saison wurde sie für ihren Trainingsfleiß belohnt und bekam ihre Einsatzzeiten, gerade gegen den Meister aus Neckarsulm und gegen Zwickau lieferte sie eine starke Leistung ab. Ihr Potential ist sehr groß und deshalb stand sie auch auf der Wunschliste der Konkurrenz. Doch Jule entschied sich bei ihren ISCHN zu bleiben. Kommende Saison wird sie, da sie als 99er Jahrgang noch im Jugendbereich spielberechtigt ist, mit der A-Jugend in der Oberliga RPS angreifen sowie bei den Damen 2 in der selben Spielklasse Einsatzzeiten erhalten, aber mit Sicherheit auch ihr 3.Liga Debüt geben.

Sie freut sich auf kommende Saison und sagt: „Ich fühle mich hier im Verein einfach wie Zuhause. Hier passt einfach alles: Unsere unfassbaren Fans, die in jeder Situation hinter uns stehen und auch die Möglichkeit für mich in der nächste Saison den nächsten Schritt zu gehen um mich zu verbessern. Aber ich freue mich jetzt schon auf die kommende Runde mit dem Team!"

Jule, du gehörst einfach hier her. Wir sind sehr glücklich, dass es mit dir weiter geht!
Feier schön heute


Deine SG!


Julia Wenselowski für den DHB-Lehrgang nachnominiert

03.11.2015

Unsere Torfrau der weiblichen B-Jugend, Julia Wenselowski, wurde vom Deutschen Handball Bund für den Lehrgang Jahrgang 98/99 vom 05.-08. November in Tauberbischofsheim nachnominiert.

Ein große Auszeichnung für die 16-jährige, die neben der B-Jugend zudem bereits als dritte Torhüterin bei den Damen in der Bundesliga aktiv ist.

Wir wünschen Jule viel Erfolg!

 


Julia Wenselowski im Kader der 2. Bundesliga

Eigene News v. 05.08.15

3. Talent schafft den Sprung. Tolle Jugendarbeit zahlt sich aus. Natascha Machetzki legt berufsbedingt Handballpause ein.

Jule ist Jahrgang 1999 und hat es durch ihren vorbildlichen Ehrgeiz und Einsatz in den Kader der 1. Damenmannschaft geschafft. Erst 16 junge Jahre ist sie geworden, was man ihr aber nicht ansieht, wenn sie im Tor „ihre Frau“ steht. Jule, die in Bretzenheim das Handballspielen lernte, ist bereits seit über einem Jahr kontinuierlich im Training der Ersten mit dabei. Ihr Talent und das Toreverhindern hat sie ganz klar durch ihre Familie erhalten. Der Vater ehemaliger Handballtorhüter. Mutter Andrea war eine sehr gute Torhüterin und ist auch schon lange als Trainerin an Jules Seite. Ihre ältere Schwester Jasmin hütet aktuell beim HC Gonsenheim das Tor. Also kein Zufall, wenn man Wenselowski heißt.

Das Jule kurz vor dem Trainingslager die überraschende Nachricht übermittelt bekam, war dem kurzfristigen Ausscheiden unserer langjährigen Torhüterin Natascha Machetzki geschuldet. Sie ist berufsbedingt kaum in der Lage ordentlich zu trainieren und hat um eine Pause gebeten. Das finden wir natürlich schade, aber respektieren dies und wünschen unserer Natascha alles Gute und das sie wieder zu Kräften findet. Wir werden uns aber nicht aus den Augen verlieren und sie wird gemeinsam mit ihren Eltern bei den Spielen dabei sein.

Natürlich hätte man sich noch auf die Suche nach einer weiteren Torfrau begeben können, aber warum, wenn man aus den eigenen Reihen so tolle Talente hat. Zudem noch so eine liebenswürdige Person, die man schon fast aus der Halle zerren muss wenn es ums trainieren geht. Jule gehört die Zukunft, ihr Wille und die Anforderungen an sich selbst sind kaum zu bremsen und ihre Leistungen verbessern sich von Spiel zu Spiel.

Auch Steffen Piffkowski hat zur aktuell jüngsten Spielerin im Kader absolutes Vertrauen, denn ihre Darbietungen im Training waren prima. „ Jule kann es ganz weit schaffen, wenn sie gesund bleibt. Sie hat das, was eine Torfrau braucht. Sie ist reaktionsschnell, hat keine Angst vorm Ball und kann dazu mit ihren guten langen Pässen die gefährlichen Kontertore einleiten. Ich bin sehr froh, solch ein super und dazu noch bodenständiges Mädel in meinen Reihen zu haben“.

Aktuell genießen die Spielerinnen eine 2-wöchige Pause. Ab dem 18. August geht es aber dann wieder in die zweite Vorbereitungsphase. Nach all den konditionellen und kraftintensiven Einheiten kommen nun die spieltaktischen Trainingsmaßnahmen an die Reihe, auf die sich sicherlich alle Mädels freuen werden.

Jule, die ihre #16 tragen wird, gehört dann natürlich auch wieder mit dazu. Sie kann es kaum erwarten: „ Für mich ist es eine Ehre im Kader von den 1. Damen zu sein und mittrainieren zu dürfen. Das Team ist spitze und es macht wirklich viel Spaß dabei zu sein. Ich persönliche hoffe dieses Jahr viel dazulernen zu können und auch ein paar Erfahrungen zu sammeln. Parallel spiele ich ja auch noch bei meinen Mädels in der B-Jugend, denen ich dann auch helfen will. Also kurz gesagt, ich freue mich mega auf die kommende Saison.“

Wir wünschen Dir Jule eine tolle Zeit vor allem ohne Verletzungen! Und wir sind uns sicher, dass Du bestimmt allen Leuten zeigen kannst, was du drauf hast. Mit Gina und Laura hast du außerdem tatkräftige Unterstützung an Deiner Seite!

Geb Gas, wir drücken Dir die Daumen und stehen absolut hinter Dir! Du machst das schon.

Deine SG